Sie sind hier: Home > Rundreisen > Gruppenreise Kambodscha für Entdecker
Indochina-Tourismus :: Home
Indochina-Tourismus :: Hotels
Indochina-Tourismus :: Suche, Sitemap, Index
Indochina-Tourismus :: Kontakt, E-Mail, Angeboterstellung
Indochina-Tourismus :: Impressum
Indochina-Tourismus :: Allg. Reisebedingungen

Gruppenreise Kambodscha für Entdecker

7 Tage / 6 Nächte
ab Phnom Penh / bis Siam Reap
Gruppenprogramm
pro Person im Doppelzimmer
ab 409.00 Euro
ab Phnom Penh / bis Siam Reap
incl. Service & local Tax
Zubucher- Reise- Reisepreis pro
reise dauer Person im
excl. Flug nach Näch- Einzel- Doppel-
Indochina te zimmer zimmer
Gruppenreise ab Phnom Penh / bis Siam Reap
01.01.15 - 31.12.15 6 509.- 409.- reservieren »
Alle Preise in Euro incl. örtlicher Steuern & Service!

Bei der Gruppenreise «Kambodscha für Entdecker» (ab Phnom Penh / bis Siam Reap) erleben Sie das klassische Kambodscha von seiner schönsten Seite. Zu den Höhepunkten gehören Phnom Penh (zwei Nächte), Kampong Cham (eine Nacht) und Siam Reap bzw. Angkor (drei Nächte). Die meisten Termine der Reise durch Kambodscha ist mit der Gruppenreise durch Vietnam kombinierbar.

Tag 1: (Samstag) Phnom Penh (ohne Reiseleitung)
Empfang am Flughafen von Phnom Penh und Transfer zur Ihrem Hotel, wo Ihnen Ihre Zimmer ab 14:00 Uhr zur Verfügung stehen. Zeit zur Erholung und für ein eigenes Mittag- bzw. Abendessen oder Unternehmungen auf eigene Faust.

Tag: 2: (Sonntag) Phnom Penh (F, M)
Entdeckungsfahrt durch Phnom Penh, der Hauptstadt von Kambodscha am Zusammenfluss von vier verschiedenen Armen des Mekong (unterer bzw. oberer Mekong, Tonle Sap und Bassac). Sie starten mit Wat Phnom, einer 1372 von einer wohlhabenden Khmer-Dame namens Penh erbauten Pagode, welche der Stadt ihren Namen gab. Weiter geht es mit dem Nationalmuseum mit seiner Vielzahl an Kulturgütern. Viele der Artefakte aus Bronze, Silber, Kupfer ect. stammen aus der Periode vor Angkor. Der königliche Palast und die berühmte Silberpagode auf dem Palastgelände sind Ihr nächstes Ziel. Unter anderem finden Sie hier eine 90 Kilogramm schwere Buddhastatue aus purem Gold, welche mit 9.584 Diamanten besetzt ist, sowie einen Buddha aus Baccaract-Kristall aus dem 17 Jhd. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel.

Bei den Besuchen des Königspalastes, der Siberpagode und des Nationalmuseums werden Sie von einem Reiseleiter der jeweiligen Sehenswürdigkeit begleitet, da unsere Reiseleiter nicht befugt sind, die Führungen durchzuführen. Königspalast und die Silberpagode können aufgrund von offiziellen Zeremonien ohne Vorwarnung geschlossen sein, in diesem Fall werden wir ein Alternativprogramm arrangieren.

Tag 3: (Montag) Phnom Penh – Kompong Cham (F, M)
Frühstück im Hotel, Check-Out und Transfer in Richtung Komphong Cham, einer kleinen Stadt, die sich ihren kolonialen Charme bewahrt hat. Dort besuchen Sie den Wat Han Chey Tempel aus der Vor-Angkor-Zeit. Von oben bietet sich ein ausnehmend schöner Blick auf die Reisfelder. Gelegenheit zu einer Fahrradtour machen und Besuch von Koh Sotine Island. In der kleinen Hafenstadt Kampong Cham am Mekong schlendern Sie an schönen Bauten aus der französischen Kolonialzeit vorbei. Einen kleinen Eindruck des alltäglichen Lebens bekommen Sie bei der Besichtigung des lokalen Marktes und der Erkundung der Stadt. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Einfache Übernachtung.

Kompong Cham ist nicht touristisch entwickelt, d. h. Restaurants, Hotels und Service entsprechen lokalen Standards.

Tag 4: (Dienstag) Kompong Cham – Kompong Thom – Siem Reap (F, M)
Morgens besuchen Sie den Wat Nokor Tempel aus dem 12. Jahrhundert und treffen Mönche und einheimische Menschen. Weiter geht es zu den Hügeln Phnom Pros („Hügel des Mannes“) und Phnom Srei („Hügel der Frau“). Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Transfer weiter nach Siem Reap. Übernachtung im Hotel.

Tag 5: (Mittwoch) Siem Reap – Preah Khan – Neak Pean – Thommanon – Chau Say Tevoda – Angkor Thom (F, M)
Nach dem Aufstehen und dem Frühstück im Hotel führt der Tag in das nördliche Angkor, wo Sie mit der Besichtigung des Preah Khan Tempels beginnen. Erbaut wurde er von Jayavarman VII. im Jahre 1191 zu Ehren seines Vaters, welcher als der buddhistische Gott Mayahan dargestellt wird. Dieses Monument diente einst als Stadt und als Ort der buddhistischen Lehren. Aus der gleiche Ära stammt Neak Pean, der einzige Insel-Tempel von Angkor, geziert von zwei ineinander geschlungenen Schlangen. Der Tempel soll Anavatapta darstellen, den mystischen See im Himalaya, der in Indien wegen seines heilenden Wassers verehrt wird. Das Hauptbassin ist mit vier kleineren Bassins verbunden. Diese repräsentieren in Form von Wasserspeiern – ein Löwen, ein Pferd, ein Elefant und ein Mann – die vier großen Flüsse, welche an den Hauptpunkten der Erde entspringen. Weiter auf Ihrer Entdeckungsreise in Angkor finden Sie weiter südlich zwei Tempel, die von Suryavarman II. im 12. Jhd. erbaut wurden, Thommanon und Chau Say Tevoda. Beide verehren Shiva und Vishnu und zeichnen sich durch ihre besonders beeindruckenden Statuen aus. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Am Nachmittag besuchen Sie Angkor Thom (die Großstadt) mit dem Tuk Tuk. Sie beginnen am berühmten Süd-Tor und sehen anschließend den sich im Stadtzentrum befindenden Bayon Tempel aus dem 12. Jahrhundert. Er gilt als einer der rätselhaftesten Tempel der Angkor Gruppe, bestehend aus 54 göttlichen Türmen, dekoriert mit 216 lächelnden Gesichtern der Avalokitesvara. Weitere Sehenswürdigkeiten sind: die Terrasse der Elefanten, welche einst als Zeremonienhof und als riesiger Aussichtspunkt für königliche Audienzen und Zeremonien diente; die Terrasse von Leper King, eine sieben Meter hohe Plattform, auf deren Spitze eine nackte, geschlechtslose Statue steht. Übernachtung im Hotel.

Tag 6: (Donnerstag) Angkor Wat – Ta Prohm – Banteay Srei (F, M)
Heute erkunden Sie den wunderschönen Angkor Wat Tempel, einen Teil des Weltkulturerbes, erbaut in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts, gewidmet Vishnu, das größte und unzweifelhaft bedeutendste Monument von der Angkor Tempelgruppe. Danach geht es weiter weiter zum Tempel Ta Prohm, ein Tempel aus dem 12. Jahrhundert, der verlassen und der alles überwuchernden Vegetation ausgeliefert wurde. Hier finden Sie eine einmalige Statue von Devatas, einem Schutzengel der Hindus, und genießen die typische Atmosphäre der Tempel von Angkor. Am Ende erwartet Sie die Banteay Srei, die sog. „Zitadelle der Frauen“, gewidmet Civa, deren Architektur und ihre Skulpturen aus rosafarbenem Sandstein ein Hauptwerk der Khmer-Kunst darstellen. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel.

Tag 7: (Freitag) Siem Reap – Kompong Khleang – Abreise (F)
Am frühen Morgen geht es los, um auf dem Tonle Sap ein schwimmendes Dorf zu besichtigen. Kompong Khleang, fernab vom Massentourismus, ist durch die Höhe seiner Stelzenhäuser, eines der beeindruckendsten seiner Art. Wandern Sie durch den Ort und besuchen Sie die Einwohner. Danach, wenn es die Saison erlaubt, fahren Sie mit dem Boot zu einem entlegenen Dorf, wo sich vietnamesische Siedler niedergelassen haben. Rückfahrt nach Siem Reap und Transfer zum Flughafen für Ihren Heim- bzw. Weiterflug. Die Zimmer im Hotel stehen Ihnen bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

Die Tour «Kambodscha für Entdecker (7 Tage / 6 Nächte)» wird als Gruppenprogramm (Seat-In-Coach min. 2, max. 16 Personen) durchgeführt und von einem deutschsprachigen Reiseleiter betreut. Zu den Höhepunkten gehören Phnom Penh, Kambong Cham und Siam Reap.

Highlights

  • Klassische Kambodscha Reise: Phnom Penh (2 Nächte), Kampong Cham (1 Nacht), Siam Reap bzw. Angkor (3 Nächte).
  • Zahlreiche Termine: Rund zwei Dutzend Abreisetermine (Samstags) im Jahr mit garantierter Durchführung ab 2 Personen.
  • Reiseleitung: Lokale deutschsprachige Reiseleitungen in kleiner Gruppe von max. 16 Personen.
  • Kombinierbar: Die meisten Termine sind kombinierbar als Anschlussprogramm zu unserer Vietnam Reise.


Hotels

  • Superior Hotels (3 Sterne außer Koh Cham): Cardamon Hotel Phnom Penh (Superior Room); Monorom Hotel Koh Cham (Run of the House Room); Khemara Hotel Siam Reap (Deluxe Room) oder jeweils vergleichbar.


Termine

  • Beginn mit Ankunft in Phnom Penh Samstags zu folgenden Terminen:
    Jan. 2015: 17, 24, 31
    Feb. 2015: 14
    Mrz. 2015: 07, 14, 21
    Apr. 2015: 04
    Mai 2015: 16
    Jun. 2015: 13
    Jul. 2015: 18
    Aug. 2015: 15
    Sep. 2015: 19
    Okt. 2015: 17, 31
    Nov. 2015: 14, 21
    Dez. 2015: 05, 12


Leistungen (sofern nicht anders angegeben): Inklusive: Transfers und Touren wie im Programm angegeben; Exkursionen, Eintrittsgelder und Aktivitäten wie im Programm angegeben; Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Programm angegeben; Serviceentgelte und lokale Steuern. Exklusive: nationale und internationale Flüge; optionale Touren und Ausflüge; nicht im Programm angegebene Mahlzeiten; persönliche Ausgaben; vor Ort zu entrichtende Visagebühren, Abflugsteuern und Marina Park Fees. Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, werden nicht erstattet.

Bitte beachten Sie, dass der Reisepass mindestens noch sechs Monate über die Ausreise hinaus gültig sein muss. Für Vietnam ist für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland ein Einreisevisum erforderlich ist. Die Gültigkeit des Einreisedokuments muss dabei die Gültigkeit des Visums um min. einen Monat übersteigen. Das Visum kann nicht bei Einreise am Flughafen eingeholt werden, sondern muss vorher beantragt werden. Visa zur Einreise nach Vietnam sind zu beantragen bei der Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam oder dem vietnamesischen Generalkonsulat. Für die Einreise nach Kambodscha ist für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland ein Visum erforderlich. Visa können vor Reisebeginn bei einer kambodschanischen Auslandsvertretung oder bei Einreise an den Internationalen Flughäfen Pochentong (Phnom Penh) und Siem Reap eingeholt werden. Gemäß einer Bestimmung des kambodschanischen Tourismusministeriums vom 20.12.1999 gilt für jeden Direktflug nach Siem Reap, dass jeder Besucher mindestens eine Nacht dort bleiben muss. Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Laos ein Visum. Zuständig für die Visaerteilung ist die Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Berlin. Sogenannte „Visa upon Arrival“ können für einen Aufenthalt von 30 Tagen bei der Einreise an den internationalen Flughäfen Vientiane, Luang Prabang und Paksé (dieser ist vorübergehend wg. Umbauarbeiten geschlossen) sowie an den internationalen Grenzübergängen zum Preis von 30.00 USD gegen Vorlage des noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepasses und von 2 Lichtbildern beantragt werden. Die Erteilung von Visa liegt im Ermessen der laotischen Behörden. Voraussetzung für die Erteilung eines Visa upon Arrival ist, dass die Antragsteller über ausreichende Geldmittel verfügen. Bitte beachten Sie, dass der Reisepass mindestens noch sechs Monate über die Ausreise hinaus gültig sein muss und für Myanmar für Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland ein Einreisevisum erforderlich ist. Visa werden von allen Auslandsvertretungen der Union Myanmar erteilt, z. B. der Botschaft in Berlin (Thielallee 19, 14195 Berlin). Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de.

Storno: bis 45. Tag vor Reiseantritt 20%, 45. bis 31. Tag vor Reiseantritt 30%, 30. bis 23. Tag vor Reiseantritt 50%, 22. bis 9. Tag vor Reiseantritt 75%, ab 8. Tag vor Reiseantritt und No-Show: 95%. Anzahlung 10% des Reisepreises nach Aushändigung des Sicherungsscheines über den Reisepreis, Restzahlung bis 15 Tage vor Reiseantritt.

Bitte beachten Sie, dass Touren aufgrund der Verfügbarkeit von Hotelzimmern, dem Straßenzustand, den Wetterbedingungen oder Gründe die dafür sprechen, die außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen geändert werden müssen. Wir tun jedoch alles Mögliche, um Änderungen zu vermeiden. Das Recht eines Hotelwechsels ist vorbehalten, wenn dies im Interesse der Reisenden ist oder durch höhere Gewalt geboten ist. Die Hotelklassifizierung erfolgt auf Grundlage lokaler Normen und Ansprüche. Diese lassen sich insbesondere im 3- und 4- Sterne-Bereich nicht mit europäischen Häusern der gleichen Kategorie vergleichen. Bei Gruppen- bzw. Zubucherreisen werden unterschiedliche Hotelkategorien angeboten, deshalb ist es erforderlich, dass der Bus jeden Morgen und Abend Gäste von den unterschiedlichen Hotels abholen muss. Flüge / Zugfahrten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Der Flugplan der Inlandsflüge kann von Vietnam Airlines ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die offizielle Regelung sieht vor, dass die Bestätigung der Inlandsflüge einen Monat im Voraus geschieht. Allgemein werden die genauen Flugzeiten nach einer abgeschlossenen Reservierung, aber spätestens 30 Tage im Voraus gekannt gegeben. Ein Koffer in durchschnittlicher Größe und eine kleine Reisetasche pro Person empfehlen sich als Gepäck. Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Selbstverständlich können wir Ihnen auch die passenden Linienflüge und Anschlussprogramme zur Rundreise vermitteln.
Indochina-Tourismus

Vietnam Reisen

Erleben Sie d. Höhepunkte von Vietnam: Hotels, Rundreisen, Ausflüge u. Touren gehören zum Reiseprogramm. Zahlreiche unserer Zubucherreisen können Sie auch als Privatreise mit eigenem Chauffeur buchen. Gerne organisieren wir Ihre Reise nach Vietnam: f. Individualreisen, Gruppenreisen, Meetings u. Incentives. Natürlich können wir Ihnen auch den passenden Flug zu Ihrer Reise nach Vietnam vermitteln.
Indonesien

Wie Können wir Ihnen weiter helfen?

Reisen, so individuell wie Sie es sind! Gerne erstellen wir Ihnen ein für Sie kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihre Traumreise: